"Sie versuchen, wie ein räudiger Hund ihr Revier zu markieren"

Von Alexandra Gerlach

09.01.2017 / aus: Deutschlandfunk, 03.01.2017

Bundesweit werden Politiker wegen der Flüchtlingspolitik zunehmend bedroht und angegriffen. In Chemnitz ist die Lage nun eskaliert. Nach 22 Anschlägen auf ihr Büro in nur 17 Monaten hat sich eine Linken-Politikerin an die Öffentlichkeit gewandt. Ihre Warnung: Eine rechte Gruppierung versuche, einen ganzen Stadtteil zu einer "national befreiten Zone" zu machen.
(...)

Den Beitrag finden Sie auf www.deutschlandfunk.de

Publikationen:

Memo Gruppe
Mehrheit sucht Regierung
restart Europe now
ISM