OECD: Nicht Sozialhilfe zieht Flüchtlinge an

Von Andras Szigetvari

15.01.2016 / derStandard, 13.01.2016

"Es gibt keinerlei Beleg dafür, dass die Höhe der sozialen Leistungen beeinflussen, wohin Menschen fliehen. Die Forschung hat hier bisher ganz klare Ergebnisse geliefert", sagt Jean-Christophe Dumont, der bei der OECD die Abteilung für internationale Migration leitet. Vor allem drei Einflussfaktoren spielen bei der Entscheidung darüber eine Rolle, wohin Menschen fliehen.
(...)

Lesen Sie weiter auf www.derstandard.at

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM