Saarland: Der Sündenfall der Grünen

Im Saarland haben die Grünen nicht inhaltlich, sondern nur personell entschieden - das wird die Grünen vollends entzaubern.

13.10.2009 / www.heise.de

"Vermutlich ist mit der Entscheidung der Saar-Grünen, nicht aus inhaltlichen, sondern vornehmlich aus personellen Gründen eine Jamaika-Koalition bilden zu wollen, ein Tabubruch geschehen. Bislang hatten sich die Grünen, trotz der schwarz-grünen Koalition in Hamburg, als Teil des linken Parteinspektrums gegeben und damit wohl auch in der Bundestagswahl, aber auch in der Wahl im Saarland Stimmen gewonnen. Nun könnten die Grünen nach dem Entschluss des Parteitags im Saarland dem Kurs der SPD nach unten folgen. Mit der Glaubwürdigkeit ist es nicht weit her, man geriert beleidigt und machtstrategisch - und düpiert die Wähler."

schreibt Florian Rötzer auf Telepolis. Lesen Sie online weiter ...

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM