Millionen Kinder ohne reale Rechte

Kinderhilfswerk UNICEF legt erste umfassende und globale Bestandsaufnahme vor

06.10.2009 / Von Martin Ling

UNICEF legte am Dienstag den ersten umfassenden Bericht über Kinderrechtsverletzungen vor. Das Ergebnis ist ernüchternd: Auch fast 20 Jahre nach der Verabschiedung der UN-Kinderrechtskonventionen am 20. November 1989 müssen 150 Millionen Kinder hart arbeiten und gehen deshalb kaum oder gar nicht zur Schule. Ein Missstand unter vielen.

Sie können den Artikel im Neuen Deutschland online weiterlesen

-----------------
Mehr Informationen: Hier geht es zur Internetseite "Progress for Children" - UNICEF-Projekt


Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM