Kritik-Preis des Netwerks Recherche für den „Informationsblockierer“ des Jahres 2009

Laudatio auf den Gewinner der verschlossenen Auster: Bundesverband deutscher Banken (BdB)

10.06.2009 / Prof. Dr. Rudolf Hickel, Direktor „Institut Arbeit und Wirtschaft“ (IAW)/Universität Bremen

"Die verschlossene Auster ist:

- kein toxisches, also vergiftetes Produkt;
- kein Bad-Produkt, vergleichbar einer Bad-Bank;
- kein Derivat, also keine ursprüngliche Forderung, die mehrfach zu einem Wertpapier ohne Wert verpackt worden ist, um es zu verhökern;
- auch kein Zertifikat, das einer Wette im Glückspiel gleicht.

Die verschlossene Auster zielt abgesehen vom geringen Materialwert vielmehr auf Dienstleistungsprodukt, allerdings ein Bad-Good. Im Mittelpunkt steht der Einsatz von Produktionsfaktoren zur Erzeugung der Dienstleistung „Informationsblockierung“, ja der gezielten Fehlinformation, der selektiven Informierung denkfauler, möglicherweise aber auch gefügiger Journalistinnen und Journalisten."

(aus der Laudatio von Prof. Dr. Rudolf Hickel)

---------------
Näheres erfahren Sie im nachstehenden Dokument zum Herunterladen sowie bei Wikipedia unter "Verschlossene Auster" sowie unter: www.netzwerkrecherche.de

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM