Mehdorn bietet Rücktritt an - Bahnchef ohne Unrechtsbewusstsein

31.03.2009


Hartmut Mehdorn bezeichnet sich selbst als harten Brocken. Heute wurde er beiseite geräumt. Der noch amtierende Bahnchef hatte übers Wochenende erleben müssen, wie sein Rückhalt in der Politik restlos geschwunden ist. Eine Hängepartie konnten sich weder Kanzlerin Angela Merkel (CDU) noch die SPD-Führung um Finanzminister Peer Steinbrück und Außenminister Frank-Walter Steinmeier erlauben. Zu lange schon hatten sich die Koalitionsparteien gegenseitig in der Personalfrage politisch blockiert. Nun mussten sie fürchten, durch die Causa Mehdorn in Mithaftung genommen und in Mitleidenschaft gezogen zu werden.

Tagesschau/Kommentar

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM