Globalisierung auch in den Kommunen

Werner Heinz kritisiert in seinem Buch: »Der große Umbruch. Deutsche Städte und Globalisierung«

17.03.2009 / Von Detlef Kolze, Neues Deutschland

Buch von »Verbetriebswirtschaftlichung« des Denkens
Wer heute über Kommunalpolitik nachdenken will, kommt schon längst nicht mehr ohne die Globalisierung aus. Allzu dramatisch schlägt das Weltmarktsystem auf die Vor-Ort-Einrichtungen menschlichen Zusammenlebens durch und beschränkt nicht nur Handlungsspielräume, sondern zwingt die lokalen Akteure zum Bedienen mächtiger Interessen. Werner Heinz schrieb dazu ein klärendes Buch.

Lesen Sie hier im Neuen Deutschland weiter

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM