BUCHTIPP: Ende der Party. Die Explosion im Finanzsektor und die Krise der Weltwirtschaft

10.10.2008 / Zeise, Lucas

Die Krise der Finanzmärkte ist nicht ausgestanden. Sie beschädigt auch die "Realwirtschaft" und wächst sich zu einer veritablen Weltwirtschaftskrise aus. Lucas Zeise untersucht Ursachen und Ausgangsbedingungen der Finanzkrise und beschreibt ihr außergewöhnliches Ausmaß. Besonderes Augenmerk widmet er der politisch durchgesetzten weltweiten Deregulierung als wesentlicher Krisenursache. Detailliert schildert er, wie Banken, Notenbanken und Finanzpolitiker mit der von ihnen verursachten Krise umgehen, was sie bisher unternommen haben und wie sie einen möglichst großen Teil der Verluste zu "sozialisieren" versuchen. Dass der Banken- und Finanzsektor neu und scharf reguliert werden muss, ist kaum noch von der Hand zu weisen. Lucas Zeise erörtert, welche Vorstellungen und Vorschläge es hierzu gibt. Und er weist nach, dass eine effektive öffentliche Aufsicht und Kontrolle nicht nur notwendig, sondern auch möglich sind. Offen bleibt nur die Frage, ob auch der dafür erforderliche politische Willen vorhanden ist.

PapyRossa Verlag 2008, 196 Seiten, Broschur.

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM