Bericht zum Entwurf des 3. Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung

Unterrichtung durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales

29.05.2008 / Deutscher Bundestag, Ausschussdrucksache 16(11)989

Anspruch an eine sozial gerechte Politik

Armut ist ein gesellschaftliches Phänomen mit vielen Gesichtern. Es entzieht sich deshalb einer eindeutigen Messung. Die Armuts- und Reichtumsberichterstattung der Bundesregierung orientiert sich an einem umfassenden Analyseansatz, der die Risiken für Armut und soziale Ausgrenzung in verschiedenen Lebenslagen beschreibt. Der vorliegende dritte Bericht setzt die im Jahr 2001 begonnen Bestandsaufnahme der sozialen Lage in Deutschland fort und eröffnet, wo es die Datenlage zulässt, einen Zehnjahresvergleich der Entwicklung der sozialen Eingliederung. Der Bericht zeigt auf, welche Maßnahmen die Bundesregierung in den relevanten Politikbereichen ergreift, damit Armut und soziale Ausgrenzung überwunden oder nachhaltig vermieden werden.

[...]

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM