EU‑Ratspräsidentschaft für echte Finanztransaktionssteuer nutzen!

Bei Bewältigung von Corona auch ärmere Teile der Welt in den Blick nehmen

25.06.2020 / Kampagne Steuer gegen Armut

Am 1. Juli  beginnt die deutsche EU-Ratspräsidentschaft. Gemeinsam mit anderen Organisationen der ehemaligen Kampagne „Steuer gegen Armut“ fordert Attac die Bundesregierung auf, die Einführung einer echten, umfassenden Finanztransaktionssteuer zu einem Schwerpunkt ihrer Präsidentschaft zu machen. Bei der Bewältigung der Corona-Pandemie müssen auch die Folgen in den ärmeren Teile der Welt in den Blick genommen und dafür erhebliche zusätzliche Finanzmittel zur Verfügung gestellt werden. 

(...)

Lesen Sie weiter auf www.attac.de

Publikationen:

Mehrheit sucht Regierung
Memo Gruppe
restart Europe now
ISM