Axel Troost

DIE LINKE.

Sie sind hier: Presse und Medien

21.02.2017

DIE LINKE. diskutiert Bundestagswahlprogramm im Landkreis Leipzig

Pressemitteilung von Axel Troost

DIE LINKE Westsachsen, 20.02.2017
Axel Troost

DIE LINKE. arbeitet derzeit an einem Programm für die Bundestagswahl 2017. Dabei liegt der Fokus auf einer möglichst breiten gesellschaftlichen Beteiligung über den Kreis der Mitglieder der Partei hinaus.

"Wir diskutieren, was wir ändern wollen, welchen Anliegen und Themen wir im Bundestag wieder eine starke Stimme geben sollen. Wir wollen ein Wahlprogramm, in dem die soziale Gerechtigkeit im Mittelpunkt steht, das sich am Alltag und Leben der Menschen orientiert. Deshalb sind alle, denen soziale Gerechtigkeit, Frieden und Demokratie am Herzen liegen, eingeladen, daran mitzuwirken.", fasst Axel Troost, Kandidat der LINKEN für den Wahlkreis 154, zusammen.

Im Landkreis Leipzig finden insgesamt fünf Regionalkonferenzen statt:

  • Mittwoch, 22. Februar, 18 Uhr - Diskussion Bundestagswahlprogramm in Markkleeberg, Ort: Kleiner Lindensaal, Rathausplatz 1, Markkleeberg

  • Donnerstag, 23. Februar, 18 Uhr - Diskussion Bundestagswahlprogramm in Borna, Ort: Gasthof „Glück auf“, Deutzener Str. 30, Borna

  • Dienstag, 28. Februar, 18 Uhr - Diskussion Bundestagswahlprogramm in Wurzen, Ort: NDK, Domplatz 5, Wurzen

  • Donnerstag, 02. März, 19 Uhr - Diskussion Bundestagswahlprogramm in Grimma, Ort: Kleiner Rathaussaal, Markt 27, Grimma

  • Donnerstag, 16. März, 18 Uhr - Diskussion Bundestagswahlprogramm in Geithain, Ort: Pflegedienst Strigan, Bahnhofstr. 2, Geithain

Wir laden Sie herzlich ein, daran teilzunehmen und Ihre Vorstellungen für ein gerechteres Land einzubringen. Politik ist, was wir daraus machen. Machen Sie mit!

Anlage: Link zum Programmentwurf: www.die-linke.de


Axel Troost bei:

Reichtumsverteilung