Axel Troost

DIE LINKE.

Herzlich Willkommen

Axel Troost

Als Abgeordneter bin ich Mitglied der Fraktion DIE LINKE und deren Sprecher für Finanzpolitik. Über meine Arbeit als Stellvertretender Bundesvorsitzenden der Partei DIE LINKE. können Sie sich hier aktuell informieren. Dort finden Sie auch dutzende Kolumnen von mir. In der Festschrift zu meinem 60. Geburtstag ("Alternative Wirtschaftspolitik - Tro(o)st in Theorie und Praxis") erfahren Sie mehr über meine Motivation, mich für eine gerechte Wirtschaftspolitik zu engagieren. Weitere Positionen von mir zu diesem Thema können Sie auch in den "Leitlinien für eine linke Wirtschaftspolitik" und im Text "Die vielen Säulen Linker Wirtschaftspolitik" nachlesen. Mehr

Aktuelles:

09.12.2016

Autobahnen müssen Gemeineigentum bleiben, keine Privatisierung durch die Hintertür

Autobahnen müssen Gemeineigentum bleiben, keine Privatisierung durch die Hintertür

Presseerklärung von Bodo Ramelow, Anton Hofreiter und Frank Bsirske

In einer gemeinsamen Erklärung sprechen sich der Ministerpräsident des Freistaats Thüringen, Bodo Ramelow, der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Anton Hofreiter und Frank Bsirske, Vorsitzender der Gewerkschaft ver.di für den Verbleib der Autobahnen in öffentlichem Eigentum aus und fordern eine grundgesetzlich verankerte Privatisierungsschranke. Mehr

09.12.2016

Verhindert der Vorschlag der Bundesregierung vom 24.11.2016 zur Neufassung des Art. 90 GG eine Privatisierung der Bundesautobahnen?

Verhindert der Vorschlag der Bundesregierung vom 24.11.2016 zur Neufassung des Art. 90 GG eine Privatisierung der Bundesautobahnen?

Kurzgutachten von Georg Hermes, Holger Weiß und Thorsten Beckers

Der von der Bundesregierung am 24. November 2016 vorgelegte Entwurf für eine Änderung des Grundgesetzartikels zu den Bundesautobahnen (Art. 90 GG), nach dem die zukünftig für die Autobahnverwaltung zuständige (Autobahn-)Gesellschaft im öffentlichen Eigentum sein soll. Ein Rechtsgutachten von Prof. Dr. Georg Hermes (Lehrstuhl für öffentliches Recht, Goethe-Universität Frankfurt) zeigt allerdings auf, dass die Autobahnen ungeachtet der Absichtserklärung der Bundesregierung de facto doch privatisiert werden können Mehr

08.12.2016

Er weiß nicht, er antwortet nicht

Er weiß nicht, er antwortet nicht

Auf eine Anfrage LINKER Abgeordneter über die griechischen Schulden verweist Schäuble auf die Eurogruppe, von Nikos Sverkos

Formalitäten und vagen Äußerungen bedient sich das deutsche Finanzministerium, um keine klaren Antworten auf die dringenden Fragen um das griechischen Programm und die Schulden des Landes zu geben. Der zuständige Amtsträger antwortete schriftlich auf die Anfrage, die vor zwei Wochen die deutsche Partei DIE LINKE auf Initiative von Axel Troost u.a. gestellt hat. Mehr

08.12.2016

Schuldenerleichterungen für Griechenland

Schuldenerleichterungen für Griechenland

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage der Fraktion DIE LINKE.

Die Bundesregierung hält sich an die Vereinbarungen vom 24. Mai 2016. Bei der Zusammenkunft der Eurogruppe am 24. Mai 2016 hat der IWF seine Bereitschaft erklärt, seinem Direktorium die Teilnahme am Programm vor Ende 2016 auf der Basis der Ergebnisse einer Schuldentragfähigkeitsanalyse und der Bewertung möglicher, in der Erklärung vom 25. Mai bereits genannter Schuldenmaßnahmen zu empfehlen. Eine Grundlage für die Teilnahmeentscheidung des IWF ist die Vereinbarung einer gemeinsamen Konditionalität für das Anpassungsprogramm durch Griechenland. Mehr

07.12.2016

Europa geht auch solidarisch!

Europa geht auch solidarisch!

Von Axel Troost

Die EU steckt in einer existenziellen Krise. Die Wirtschaftskreisläufe sind seit Jahren gestört. Ganz Südeuropa leidet an Verarmung und hoher Arbeitslosigkeit. Die Europäische Zentralbank reiht eine Notfallmaßnahme an die nächste. In der Flüchtlingspolitik wurden die tiefen Gräben zwischen den EU-Staaten nur durch eine inhumane Abschottungsstrategie überbrückt. Und zuletzt hat der geplante Ausstieg der Briten die EU erneut schwer erschüttert. Vielerorts in Europa erstarken Kräfte, die eine nationalistische Politik unbehelligt von europäischen Institutionen durchsetzen wollen. Auch in der LINKEN finden sich Stimmen, die den Euro auflösen oder aus der EU austreten wollen. Mehr

Übersicht der letzten Beiträge


Axel Troost bei:

Reichtumsverteilung